In Südafrika wurden Esel, Ziegen und Büffel als Rind verarbeitet

Pferdefleisch, das als Rind verkauft worden ist, falsch deklarierte Bio-Eier und Schweinefleisch im Döner Kebab, diese Schreckensnachrichten aus der Lebensmittelbranche werden jetzt mit einer Nachricht aus Kapstadt noch getoppt. Burger und Würste, die in Südafrika produziert worden sind, enthalten jede Menge Esel, aber auch Ziegenfleisch und Wasserbüffel. Noch ist unklar, ob solche Produkte auch nach Grossbritannien gelangt sind.

Erster deutscher Halal-Supermarkt öffnet in Köln

Am 28. Februar 2013 öffnet mit „Halalkauf“ der erste Halal-Supermarkt Deutschlands seine Türen in Köln. Bei Halalkauf können muslimische Kunden wie nicht muslimische Kunden, die den hohen Qualitätsstandard von Halal-Produkten schätzen, erstmals sicher sein, wirklich halal – also nach dem Koran erlaubte Lebensmittel und Produkte zu kaufen.

Halal-Food: Muslime von Lebensmittelverunreinigungen betroffen

Eine Serie von Lebensmittelverunreinigungen hat gerade für die muslimischen Verbraucher erneut die Notwendigkeit bewusst gemacht, strenger auf die Halal-Regeln und Vorschriften zu achten. Die weltweite Aufmerksamkeit richtet sich nun auf die Vereinigten Arabischen Emirate wo die Behörde für Standardisierung und Meteorologie (ESMA) in naher Zukunft einheitliche Standards für die Halal-Lebensmittel-und Kosmetikindustrie auf der Basis der von den islamischen Staaten in der OIC getroffenen Vereinbarungen einführen werde.

Halal-Experten sind derzeit gesuchte Fachleute

Es ist immerhin die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), die über islamkonforme Lebensmittel und kaufkräftige Muslime berichtet: „Der Handel mit Lebensmitteln, die nach den Speisevorschriften des Koran hergestellt werden, wird immer attraktiver. Experten bringt der Markt jedoch erst langsam hervor. Denn die Einzelhandelsketten zögern.“

Halal-Food: Deutsche Händler haben immer noch Angst

Nach scharia-konformen Produkten in der Finanzindustrie springen nun auch immer mehr Lebensmittelriesen auf den Zug mit Artikeln auf, die nach den Regeln des Koran hergestellt werden. Obwohl das Segment trotz oder gerade wegen der Wirtschaftskrise schon in Ländern Großbritannien und Frankreich floriert und Mrd.-Umsätze winken, zeigten sich Händler in der Bundesrepublik aber nach wie vor skeptisch.

Lebensmittelfett nach den Richtlinien von Tora und Koran entwickelt

Speziell für die Produktion von Lebensmitteln, die nach den Vorgaben des Korans und der Tora hergestellt werden müssen, bietet die Rhenus Lub GmbH & Co KG Lebensmittelschmierstoffe an, die nach jüdischen Speisegesetzen als “koscher” und nach islamischem Recht als “halal” (= erlaubt) zertifiziert sind.